+ Antworten
Seite 3 von 3
ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 29 bis 37 von 37
  1. #29
    cool and smooth Avatar von Sandra
    Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    1.453
    Blog-Einträge
    1

    AW: Urlaub für Menschen mit Behinderung

    hab wirklich genug Platz- wenn Dein Pflegehelfer Deinen Mann ins Wasserbett lagert, und Ihr Selbstversorger seit- das heißt, ich nicht für Euch "Vollpension" machen muss, dann seit ihr herzlich willkommen in unserem Chaos.... hihihihi.....

  2. #30
    Erfahrene/r BenutzerIn
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    626

    AW: Urlaub für Menschen mit Behinderung

    oooch..... einen Pfleger hätte ich gar nicht mitgenommen - ich dachte, DU kümmerst Dich um alles???? und ich mach dort einfach Urlaub und lass mich bedienen??? Na geh, jetzt bin ich enttäuscht...

    *g* - war ein SCHERZ. Mit meinem Mann so richtig mit Übernachtungen zu verreisen ist ein derart grosser logistischer Aufwand, dass wir das nur 2 Wochen im Sommer auf uns nehmen. Der Rest sind Tagesausflüge oder besser gesagt Halbtagesausflüge, da mein Mann nicht so lange im Rollstuhl sitzen kann, es strengt ihn zu sehr an.

    LG
    Cara
    Wir lieben Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken. Vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir (Mark Twain)

  3. #31

    AW: Urlaub für Menschen mit Behinderung

    Bildlich vor mir seh ich euch! Michi oben und hüpfend, ihr unten und die Gefahr vor Augen! Sie ist so ein lieber Schatz udn hat ihren eigenen Kopf, es ist echt interessant, sie zu beobachten! Gott sei Dank ist ihr nix passiert, tut mir sehr leid wegen deinem Knie! Damit hab ich auch nicht gerechnet, dass so eine riesige Gefahr lauert, normalerweise ist sie so glücklich mit der Regentonne!
    Lukas hat NOCH NIE einen ganzen Abend sich mit Erwachsenen hingesetzt und getratscht, normalerweise ist das megauncool.
    Ihm hat so gut gefallen, dass du so oft auf eine so lustige Weise "He" sagst, so typisch oberösterreichisch!
    Thomas hab ich gerade deine Geschichte erzählt, ohje, er ist auch ganz betroffen!
    An Cara: alleine die wunderschöne Landschaft würde einen Tagesausflug rechtfertigen, oft tun ein paar Stunden Tapetenwechsel seeeehrr gut!
    Solange der Kopf noch rausschaut, bin ich nicht untergegangen (Mama)

  4. #32
    cool and smooth Avatar von Sandra
    Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    1.453
    Blog-Einträge
    1

    AW: Urlaub für Menschen mit Behinderung

    He Natalie- im Herzen bin ich eh auch noch a bissi Kind geblieben ...- das hab ich meiner "Größe" angepasst.... hihihihihihi......

  5. #33

    AW: Urlaub für Menschen mit Behinderung

    Hab ich im Urlaub erlebt: eine Rollstuhltoilette, leider besetzt. Ich warte 10 min., heraus kommt ein Mann, lächelnd, gehend, und hält mir die Tür auf. Ungefähr 50. Sag ich: "Entschuldigung, hätten Sie nicht auch die normalen Toiletten benützen können?" Darauf er: "Ich bin zu 100 Prozent behindert, wenn Sie wollen, zeig ich es Ihnen (einen Ausweis)." Ich sagte, ich würd es ihm schon glauben.
    Eine Behinderung war bei ihm nicht sichtbar. Das wird auch von vielen anderen Rollstuhlfahrern inzwischen gepostet. Dass man mit dem Rollstuhl eben nicht eine normale Toilette oder einen normal breiten Parkplatz benützen kann. Weiß nicht, was der Mann hatte, vielleicht eine Krankheit, was ja auch schlimm ist. Aber eine Rollstuhltoilette hat er ganz sicher nicht gebraucht!
    Solange der Kopf noch rausschaut, bin ich nicht untergegangen (Mama)

  6. #34

    AW: Urlaub für Menschen mit Behinderung

    Super Idee von den Griechen! Sessel auf Schienen bringt Rollstuhlfahrer ins Meer. Mit Liege funktioniert das auch in Kroatien, aber leider nicht an einem öffentlichen STrand, sondern angeschlossen an ein Rehabzentrum. Wäre wünschenswert für viele Urlaubsorte!

    Solange der Kopf noch rausschaut, bin ich nicht untergegangen (Mama)

  7. #35

    AW: Urlaub für Menschen mit Behinderung

    Gehts noch????

    Diskriminierung: Easyjet in Frankreich erneut verurteilt
    (AFP) – Vor 16 Stunden
    Paris — Die britische Billigflug-Linie Easyjet ist in Frankreich erneut wegen Diskriminierung von behinderten Fluggästen verurteilt worden. Ein Berufungsgericht in Paris verhängte eine Geldstrafe von 50.000 Euro. Es ging damit weit über die 5000 Euro aus erster Instanz hinaus, blieb aber unter den von der Anklage geforderten 70.000 Euro. Zudem erhält die betroffene Passagierin 5000 Euro Schadensersatz.
    Der im Rollstuhl sitzenden Frau, die ohne Begleitung reisen wollte, war im März 2010 der Flug von Paris nach Nizza verweigert worden. Sie war bereits an Bord und ein Pilot, der mit demselben Flugzeug reiste, hatte sich als Begleiter angeboten. Doch nach Rückfrage bei der Zentrale musste die Frau das Flugzeug wieder verlassen. Die Behinderte hatte am Vortag den Hinflug ohne Probleme zurücklegen können. Am 19. Juni muss sich Easyjet wegen eines ähnlichen Falls vor einem Gericht in Bobigny bei Paris verantworten.
    Die Fluglinie war bereits vor einem Jahr in einem Berufungsverfahren zu einer Geldstrafe von 70.000 Euro wegen der Diskriminierung von drei behinderten Passagieren verurteilt worden. Die drei Kläger, die unabhängig voneinander mit der Fluglinie reisen wollten, waren am Pariser Flughafen Roissy-Charles de Gaulle zwischen November 2008 und Januar 2009 abgewiesen worden.
    Solange der Kopf noch rausschaut, bin ich nicht untergegangen (Mama)

  8. #36
    Erfahrene/r BenutzerIn Avatar von lucky luke
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    255

    AW: Urlaub für Menschen mit Behinderung

    Tagestrip nach Laxenburg! Der Schlosspark ein Traum, mit der Fähre zum Schloss, Rolli-WC, brave Kellner, der Fährmann hilfsbereit, unbedingt als Ausflug einplanen!

  9. #37

    AW: Urlaub für Menschen mit Behinderung

    Für Italien-Fans: Toskana! In Viareggio Hotel President buchen, hat zwei rollstuhlgerechte Zimmer und liegt direkt am Meer. War ein Traum!
    Solange der Kopf noch rausschaut, bin ich nicht untergegangen (Mama)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

     

Berechtigungen

  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.